FAQ

Häufige Fragen und Antworten 

Anmeldung vor Ort

Eine Anmeldung vor Ort ist jederzeit möglich. Unser Skischulbüro hat von 7:30 bis 17:00 Uhr geöffnet.

Wintersaison
Büro/MiniMarkt: täglich von 7:30 bis 17:00 Uhr
Skiverleih: 8:30 bis 16:30 Uhr

Ja, unser Skiverleih befindet sich gleich nebenan und bietet Ihnen ein großes Sortiment an Ski-, Snowboard- und Langlaufausrüstung u.v.m.

Anfänger brauchen keine Stöcke. Je nach Können werden Skistöcke benötigt. Dies teilen euch unsere Skilehrer mit.

Ja! Bei Kindern bis einschließlich 15 Jahre herrscht Helmpflicht aber auch darüber hinaus sollte immer einen Helm getragen werden. Der Sturzhelm ist wichtig und schützt Ihr Kind. Leihen Sie ihn bitte gleich mit der Skiausrüstung aus.

Bitte den Kindern dem Wetter angepasste Skikleidung anziehen. Sonnencreme, Ski- oder Sonnenbrille gehören je nach Wetterlage ebenfalls dazu. 

Achten Sie bitte darauf, dass keine langen Bänder von den Skijacken hängen. Auch ein langer Schal kann behindernd sein und zu Unfällen führen, bitte keine Schals verwenden!

Achten Sie auf eine passende Ausrüstung: richtig eingestellte und präparierte Ski und passende Skischuhe.

Grundsätzlich erfolgen die Gruppeneinteilungen am Montag. Es ist allerdings für Fortgeschrittene auch immer möglich während der Woche in eine bestehende Gruppe einzusteigen! Für Anfänger bitte die Details direkt im Skischulbüro nachfragen.

Alle Kursteilnehmer werden in Anfänger, Leicht-Fortgeschrittene und Fortgeschrittene Gruppen eingeteilt. Die Anfänger werden unter Berücksichtigung des Alters in Gruppen eingeteilt. Die Fortgeschrittenen müssen kurz vorfahren und werden dann je nach Fahrkönnen eingeteilt.
Im Kinderland findet eine Grobeinteilung statt. Um die Gruppen so homogen wie möglich zu bilden, werden die Lehrer nachher auf der Piste eventuell nötige Wechsel vornehmen.

Prinzipiell ja. Bitte gleich bei der Anmeldung vormerken.

Jeder Skilehrer spricht Deutsch und Englisch. Der Unterricht ist auch in Niederländisch und Italienisch möglich. Bei der Anmeldung bitte darauf aufmerksam machen. (es stehen nicht immer alle Skilehrer zur Verfügung)

Die Liftkarte ist im Kurspreis nicht inkludiert! Für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren muss eine Liftkarte bei der Liftkasse besorgt werden.

Mit unseren Anfängergruppen machen wir eine SKI Pause bei uns im MiniKlub, mit Skiwasser. Die fortgeschritten Gruppen machen die Pause am Berg in einer Skihütte, die benötigen bitten etwas Taschengeld (ca. 3€), oder einfach mit dem Skilehrer absprechen.

Der Abschlussbewerb ist am Freitag (letzter Skikurstag) um 11:00 Uhr am Zirbenlift.
Die Siegerehrung findet nach dem Abschlussbewerb statt um 12:30 Uhr vor der Skischule.

Für Kindern wie Erwachsenen kann jederzeit eine Privatstunde gebucht werden. Bitte im Büro nachfragen. Eine Privatstunde ist sehr effektiv und es kann in kurzer Zeit ein schneller Fortschritt beobachtet werden. 

In unserer Skischule gibt es das Angebot eines Schnuppertages und die Möglichkeit einer Verlängerung weiterer Skikurstage. Bei Nichterscheinen bzw. kurzfristiger Stornierung, werden 100% der Kurskosten fällig.

Noch eine Frage offen?